eiko_icon eiko_list_icon H3 - Verkehrsunfall, vermutlich mit eingeklemmter Person


Einsatzkategorie: Techn. Hilfe > Verkehrsunfall
Einsatzart: Hilfeleistung
Zugriffe: 1049
Einsatzort Details:

Bornich
Datum: 28.03.2017
Alarmierungszeit: 13:20 Uhr
Einsatzende: 14:55 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 35 Min.
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger/Sirene
eingesetzte Kräfte :

First Responder Bornich
    Feuerwehr Weisel
    Feuerwehr Bornich
    Feuerwehr St. Goarshausen
    FEZ-Personal St. Goarshausen
      Rettungsdienst Rhein-Lahn-Kreis
      Rettungsdienst Rheingau-Taunus-Kreis
      Rettungshubschrauber
      SEG Rhein-Lahn-Kreis
        sonstige Kräfte
        Fahrzeugaufgebot   MLF  MZF1  TSF-W  ELW  LF 16/12  RTW St. Goarshausen  NEF Singhofen  KTW Nastätten  RTW Lorch  Christoph 23  Christoph 2  Polizei  Organisatorischer Leiter Rettungsdienst  Leitender Notarzt
        Hilfeleistung

        Einsatzbericht :

        Am 28.03.2017 um 13:20 wurden die Einheiten Bornich, St. Goarshausen und Weisel mit den First Respondern Bornich und dem FEZ-Personal zu einem H3 Verkehrsunfall, vermutlich mit eingeklemmter Person, alarmiert.

        Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Linienbus und ein PKW im Kreuzungsbereich zusammengestoßen waren. Die Insassen des PKW waren zwar nicht eingeklemmt; um die Fahrertür zu öffnen, musste aber Grünwuchs entfernt werden. Im Anschluss an die Rettung wurden noch auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen.
        Aus dem Bus wurden ebenfalls mehrere Verletzte betreut und versorgt. Hier wurden die Einsatzkräfte durch 2 Schulsanitäter unterstützt, die ihre Mitschüler zu Beginn des Einsatzes betreuten.

        Aufgrund der Vielzahl der Betroffenen wurden neben den First Respondern insgesamt 2 Rettungswagen, 1 Krankentransportwagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, 2 Rettungshubschrauber sowie leitender Notarzt und organistorischer Leiter Rettungsdienst zusammen mit dem ELW der SEG-Führung alarmiert.

        Während des Einsatzes war die Weiseler Straße voll gesperrt.

        Einsatzende für die Kräfte aus Weisel war um 14:55 Uhr.

         

        Einsatzbericht Polizei:

        Bornich (ots) -

        Um 13.20 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in der Weiseler Straße in Bornich. Ein 79-jähriger Fahrer befuhr mit seinem Pkw die Langgasse und wollte die Kreuzung Langgasse / Weiseler Straße geradeaus in Richtung Niederwallmenach überqueren. Dabei übersah er die Vorfahrt des von links, aus Richtung St. Goarshausen, kommenden Omnibus. Es kam in der Kreuzungsmitte zum Zusammenstoß, wobei der Pkw-Fahrer und seine 50-jährige Beifahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit werden mussten. Beide wurden mit schwersten Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber
        abtransportiert. Im Bus befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalles dreizehn Schulkinder. Eines davon wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.
        Die Unfallstelle war bis gegen 16.30 Uhr gesperrt.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder