eiko_list_icon H2.03 - Verkehrsunfall

Techn. Hilfe > Verkehrsunfall
Hilfeleistung
Zugriffe 611
Einsatzort Details

K629 Wollmerschied
Datum 06.09.2020
Alarmierungszeit 14:26 Uhr
Einsatzende 15:10 Uhr
Einsatzdauer 44 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Weisel
FEZ-Personal St. Goarshausen
    Feuerwehr Bad Schwalbach
      Feuerwehr Lorch
        Feuerwehr Ransel
          Feuerwehr Wollmerschied
            Rettungsdienst Rheingau-Taunus-Kreis
            Rettungshubschrauber
            sonstige Kräfte
            Fahrzeugaufgebot   MLF  MTF  RTW Egenroth  NEF Oestrich-Winkel  Christoph 23  Polizei
            Hilfeleistung

            Einsatzbericht

            Am Sonntag, den 06.09.2020, wurde die Feuerwehr Weisel um 14:26 Uhr (im späteren Einsatzverlauf dann auch das FEZ-Personal St. Goarshausen) im Rahmen der Nachbarschaftshilfe zu einem Verkehrunsfall mit einer eingeklemmten Person nach Wollmerschied (Hessen) alarmiert.
            Ebenfalls alarmiert waren die Feuerwehren Ransel, Wollmerschied, Lorch und Bad Schwalbach (alle Hessen), sowie die Polizei, der Rettungsdienst und ein Rettungshubschrauber.
            Die Feuerwehr Weisel stand mit Gerätschaften zur technischen Unfallhilfe in Bereitschaft, musste aber nicht mehr eingesetzt werden.
            Die Person konnte zügig durch die ersteintreffenden Einheiten Wollmerschied und Ransel befreit werden.

            Für die Feuerwehr Weisel war der Einsatz gegen 15:10 Uhr beendet.

            Benjamin Kappus
            Wehrführer Feuerwehr Weisel

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder