Aktuelles

Bereits seit ca. 15 Jahren bilden die Feuerwehren aus Dörscheid und Weisel eine Ausrückegemeinschaft. Um die Zusammenarbeit im Einsatzfall stetig zu verbessern üben beide Wehren ein bis zweimal im Jahr gemeinsam den Ernstfall. Im Einsatzgebiet beider Wehren befindet sich in der Ortslage Dörscheid der "Landgasthof Blücher" mit Übernachtungsmöglichkeiten für 50 Personen. Zu Spitzenzeiten arbeiten dort noch zusätzlich ca. 30 Angestellte.

Im Rahmen der Jahresabschlussbesprechnung der Wehrführer und der Funktionsträger der VG-Loreley am 18.01.2013 in Weisel, wurden André Dillenberger und Nico Schmelzeisen durch den Bürgermeister der VG-Loreley Herr Werner Groß zu Gruppenführern ernannt und gleichzeitig zum Brandmeister befördert.

Bereits am Dienstag den 18.09.2012 machten sich 12 Kameraden der Feuerwehr Weisel und 6 Kameraden der Feuerwehr Dörscheid auf den Weg nach Oberneisen.

Am Dienstag, den 11.09.2012, galt es für die Feuerwehren aus Weisel und St. Goarshausen einen gestellten Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und drei eingeklemmten Personen abzuarbeiten.

Ihr Name ist Ramona Kappus. Sie ist 20 Jahre jung und erlernt den Beruf der Kauffrau für Bürokommunikation. Weisel im Rhein-Lahn-Kreis, eine Gemeinde mit etwa 1150 Einwohnern, gelegen auf den Rheinhöhen über Kaub am Mittelrhein ist der Ort, wo sie zuhause ist.

Bilder des VG Jugendfeuerwehrtages 2012

Am Dienstag den 19.06.2012 lautete das Einsatzstichwort für die Wehren aus Weisel und Bornich „Gebäudebrand mit mehreren vermissten Personen, Neustr.16 in Weisel”. Hierbei handelte es sich zum Glück nur um eine Übung, die beide Wehren zu absolvieren hatten.

Am Sonntag, den 11.03.2012, lautete der Einsatzbefehl für die Feuerwehren aus Weisel und Dörscheid eine abgestürzte und zugleich verletzte Person auf dem Rheinsteig zu retten. Dieses Szenario wurde bei einer Gemeinschaftsübung der beiden Feuerwehren angenommen, denn auch im Ernstfall werden beide Einheiten zu solch einem Einsatz in der Gemarkung Dörscheid alarmiert.