Aktuelles

Am 30.10. fand im Kreishaus in Bad Ems die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr statt. Von der Einheit Weisel wurden für 45 Jahre Klaus-Peter Hammer und für 35 Jahre Klaus Göttert und Dieter Michel von Landrat Frank Puchtler geehrt.

Bilder der Abschlussübung Atemschutz 2014

Für den diesjährigen Mehrtagesausflug der Einsatzabteilung hatten sich 16 Mann der Feuerwehr Weisel angemeldet. Vom 05.09. bis 07.09.2014 ging es in die "Fränkische Schweiz" nach Aufseß. Nachdem man Freitags gegen 18.00 Uhr im Hotel angekommen war und die Zimmer bezogen hatte, wurde der Abend dann gemütlich ausklingen gelassen.

Am kommenden Morgen mussten alle wieder fit sein, denn es galt einen 14 Kilometer langen Rundwanderweg abzulaufen.

Am Dienstag, den 05.08.2014, versammelten sich um 19.30 Uhr die Kameraden der Wehren aus Bornich und Weisel an den jeweiligen Gerätehäusern anlässlich einer geplanten Gemeinschaftsübung. Durch die aktuelle Alarm- und Ausrückeordnung werden beide Wehren relativ oft zusammen nach Weisel und Bornich alarmiert. Deshalb macht es Sinn, einmal im Jahr eine Gemeinschaftsübung wechselnd in Weisel oder Bornich durchzuführen.

Am vergangenen Sonntag den 03.08.2014 war es soweit, der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Weisel feierte mit einem großen Museumsfest in der Honiggasse sein 25 jähriges Bestehen.

Die Rhein-Zeitung berichtete am 26. Juli über unser kleines Feuerwehrmuseum. Hier können Sie den Bericht nachlesen.

"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person"

lautet das Stichwort der vergangenen Übung der Feuerwehr Weisel. Es wurde angenommen, dass sich ein PKW zwischen Weisel und Dörscheid auf der K 99 überschlagen hatte und dann im Straßengraben zum stehen kam.
Eine Person wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt.

Auch die Feuerwehr Weisel durfte dank der Kameraden aus Kaub an der Cold Water Challenge 2014 teilnehmen. Vielen Dank nochmals hierfür!

Am Dienstag den 22.04.2014 führten die Wehren aus Dörscheid und Weisel eine Gemeinschaftsübung bei der Firma Plastic Technologie GmbH in Dörscheid aus. Beide Wehren erhielten die Meldung F3 mit Menschenrettung und rückten jeweils von ihren Gerätehäusern aus.

Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Weisel darf sich über einen neuen Überdrucklüfter freuen, dieser wurde ihr durch den Förderverein angeschafft.