Aktuelles

"Feuer 3, Gebäudebrand mit Menschenrettung in der Altpforterstraße 6 in Weisel" lautete das Einsatzstichwort am Dienstag, den 29.11.2016, für die Feuerwehren St. Goarshausen, Bornich und Weisel.
Gegen 18.30 Uhr wurden die beteiligten Einheiten von der Feuerwehreinsatzzentrale in St. Goarshausen zu diesem Übungsszenario alarmiert.

Am 22.10.2016 endete der praktische Ausbildungsabschnitt für dieses Jahr mit einer großen Gemeinschaftsübung in Dörscheid. Die Jugendlichen aus den Wehren Weisel, Bornich, Dörscheid und Sauerthal trafen sich um 14 Uhr am Gerätehaus in Dörscheid. Trotz des regnerischen Wetters und den nicht gerade warmen Temperaturen waren etliche Jugendliche anwesend. Nach einer kurzen Besprechung der jeweiligen Ausbilder wurde das Übungsszenario am Spielplatz vorbereitet.
Pünktlich um 14:15 Uhr ging eine fiktive Alarmierung an die einzelnen Einsatzfahrzeuge raus, die sich in Bereitschaft am Gerätehaus Dörscheid aufhielten. Gemeldet wurde ein Gebäudebrand in voller Ausdehnung ohne Menschenrettung.

Am 22.10.2016 berichtete die Rhein-Zeitung über eine Spende der Elbag an unsere Jugendfeuerwehr.

Auf der letzten Jahreshauptversammlung wurde die Satzung des Fördervereins dahingehend geändert, dass ab sofort auch Bürgerinnen und Bürger, die nicht Mitglied in der Feuerwehr sind oder waren, dem Förderverein beitreten können.

Bilder der Verkehrsunfall-Einsatzübung 2016

Am 15.03.16 berichtete die Rhein-Zeitung erneut über unsere Feuerwehreinheit. Diesmal ging es um die Einweihung des umgebauten Gerätehauses, des neuen Fahrzeuges und 2 Ehrungen für langjährige Feuerwehrangehörigkeit.

Die Rhein-Zeitung berichtete am 9. März über unser Gerätehaus. Hier können Sie den Bericht nachlesen.

Die Rhein-Zeitung berichtete am 15. Januar über unser Gerätehaus. Hier können Sie den Bericht nachlesen.

Etappenziel erreicht!

Das gesteckte Ziel, vor dem Jahreswechsel wieder mit der Einsatzbekleidung und den Fahrzeugen im umgebauten Gerätehaus einzuziehen, wurde erreicht. Aufgrund des Umbaus war man mit der Bekleidung für 4 Monate in die "Notunterkunft" in der Turnhalle Weisel gezogen. Die Fahrzeuge standen für denselben Zeitraum stets einsatzbereit auf dem Turnhallenvorplatz.

Am vergangenen Donnerstag, den 29.10.2015, fanden im Kreishaus in Bad Ems die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr statt.