Aktuelles

Bilder der Verkehrsunfall-Einsatzübung 2016

Am 15.03.16 berichtete die Rhein-Zeitung erneut über unsere Feuerwehreinheit. Diesmal ging es um die Einweihung des umgebauten Gerätehauses, des neuen Fahrzeuges und 2 Ehrungen für langjährige Feuerwehrangehörigkeit.

Die Rhein-Zeitung berichtete am 9. März über unser Gerätehaus. Hier können Sie den Bericht nachlesen.

Die Rhein-Zeitung berichtete am 15. Januar über unser Gerätehaus. Hier können Sie den Bericht nachlesen.

Etappenziel erreicht!

Das gesteckte Ziel, vor dem Jahreswechsel wieder mit der Einsatzbekleidung und den Fahrzeugen im umgebauten Gerätehaus einzuziehen, wurde erreicht. Aufgrund des Umbaus war man mit der Bekleidung für 4 Monate in die "Notunterkunft" in der Turnhalle Weisel gezogen. Die Fahrzeuge standen für denselben Zeitraum stets einsatzbereit auf dem Turnhallenvorplatz.

Am vergangenen Donnerstag, den 29.10.2015, fanden im Kreishaus in Bad Ems die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr statt.

Bericht folgt.

Früh morgens machten sich am Sonntag, den 10.05.2015, 13 Kameraden der Feuerwehr Weisel und zwei Kameraden der Feuerwehr Osterspai auf den Weg nach Rüsselsheim. Hier hatte man sich zum technischen Hilfe-Seminar bei Opel angemeldet.

Die Werkfeuerwehr der Adam Opel AG bietet Feuerwehren die Möglichkeit, an einem kostenlosen TH-Seminar teilzunehmen und hierbei das in den Einheiten vorgehaltene Equipment zur technischen Unfallhilfe an modernen Fahrzeugen auszuprobieren.

Die Wehrführer aus den Gemeinden Bornich, Dörscheid, Sauerthal und Weisel haben sich vor einiger Zeit zusammengesetzt und über die Gewinnung von Nachwuchs gesprochen. In Weisel besteht schon weit über 35 Jahre eine Jugendfeuerwehr was aber in den anderen Gemeinden nicht vorhanden ist. In den Gesprächen war man sich schnell einig, dass es wenig Sinn machen würde im Zuge des demografischen Wandels in jeder Gemeinde eine eigene Jugendfeuerwehr neu zu installieren.

Am 22.11.2014 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Weisel statt.

Die Rhein-Zeitung hat darüber am 26.11. einen Bericht veröffentlicht.